Die Wiebelsbacher Schule stellt sich vor:

Eine kleine Grundschule mit 41 Kindern!

An der Wiebelsbacher Schule arbeiten wir jahrgangsgemischt in der „Flexiblen Eingangsstufe“, d.h. die Kinder des 1. Jahrgangs und des 2. Jahrgangs werden gemeinsam unterrichtet. Im Schuljahr 2019/2020 wird diese Klasse von 24 Kindern besucht. In die Kombi-Klasse, welche Jahrgang 3 und 4 vereint, gehen 17 Kinder.

Unser Team besteht dieses Jahr aus folgenden Personen:

Frau Wennekers & Frau Stefan (Leitung 1/2)

Frau Göckel (Leitung 3/4)

Frau Walloner (Schulleitung und Fachlehrkraft)

Frau Da Silva (UBUS-Kraft)

Frau Reeg (Pädagogische Leitung des Pakts für den Nachmittag)#

Frau Birk (Betreuungskraft)

N.N. (Bundesfreiwilligendienstleistende/r)

Frau Georg  (BFZ-Kraft der Edward-Flanagan-Schule)

Wir werden außerdem unterstützt von Frau Sekyra (4. Sportstunde/Sport AG) und der Teilhabe-Assistentin Frau Calise.

 

Unser denkmalgeschütztes Schulhaus ermöglicht uns dennoch modernes Lernen und ein aktives Miteinander. Wir verfügen über zwei interaktive Tafeln, einen Laptopwagen und eine Vielzahl an Arbeitsmitteln, die über das altbewährte Schulbuch hinausgehen. Auch der eher überschaubare Schulhof bietet durch Fußballtore, Balancierelemente, Seile, eine Kletterwand und einen Rutschturm Gelegenheiten zum Austoben. Die Holzfläche ist mit zwei Sitzgarnituren ausgestattet und gilt in den Pausen als Ruhe-Zone. Dass diese Räume und Flächen täglich für den Schulbetrieb genutzt werden können, verdanken wir Frau Klein (Reinigungskraft) und Herrn Staudt (Hausmeister). Das Sekretariat wird von Frau Törl geführt.

Da wir keine eigene Sporthalle haben, fahren wir an zwei Tagen mit dem Bus an die Otzbergschule in Lengfeld und nutzen deren Turnhalle für unseren Sportunterricht. Außerdem steht uns auch die Mehrzweckhalle zur Verfügung. Wenn das Wetter draußen besser wird, nutzen wir zudem den Sportplatz im Ort oder gehen zur Bewegungsstunde auf den Spielplatz.

Das Besondere an unserer Schule ist, dass wir eine 4. Sportstunde haben, d.h. eine Übungsleiterin des TSVs kommt zu uns und macht mit den Flex-Kindern eine zusätzliche Sporstunde. (Diese wird vom Landkreis finanziert, wenn man sie beantragt und alle Bediungungen hierfür erfüllt sind.)

Die „Großen“ haben ebenfalls die Möglichkeit der 4. Sportstunde im Rahmen einer AG durch die Kooperation „Schule und Verein“, was eine außerunterrichtliche Förderung darstellt.

Wir kooperieren aber nicht nur mit dem Sportverein, sondern auch mit anderen Institutionen auf unterschiedliche Weise. Hierzu gehören z. B. die Freiwillige Feuerwehr, der Wiebelsbacher Kindergarten und die Kindertagesstätten in der Kernstadt, die DLRG, die MSG Groß-Umstadt, alle umliegenden Grundschulen und weiterführernden Schulen oder die Erziehungsberatungsstelle der Stadt Groß-Umstadt, um nur einige zu nennen.

Diese Kooperationen sind uns sehr wichtig, denn unser Leitgedanke „AUS KLEINEM GROßES MACHEN“ gelingt nur durch ein gutes Miteinander aller Beteiligten.

Machen Sie mit. Sie sind herzlich eingeladen.

Noch arbeiten wir an unsere Webseite. Einige Menüpunkte sind bereits eingerichtet und veröffentlicht, andere für Gäste noch nicht zu sehen und wieder andere befinden sich nur in unseren Köpfen. Auf einigen Seiten fehlen noch die Inhalte und einige werden wir noch vervollständigen. Bestimmt gibt es aber auch Themen, an die wir bisher noch gar nicht gedacht haben. Deshalb wird es bestimmt noch eine ganze Weile dauern, bis hier alles Wichtige zu finden ist – doch eins ist bereits jetzt sicher: fertig wird unsere Webseite nie…  🙂

Sprechen Sie uns gerne an!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen